Benefizkonzert

MUSICAL HIGHLIGHTS Kulturzentrum PFL, Oldenburg am 18.11.18

Sonntag 18.11.18
Einlass: 14:30, Beginn: 15:00
Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg

Tickets zu MUSICAL HIGHLIGHTS Oldenburg


Informationen

BENEFIZKONZERT mit MUSICAL HIGHLIGHTS

gesungen von Sänger.innen des Oldenburgischen Staatstheaters

und weiteren Musicaldarsteller.innen


Das Benefizkonzert “MUSICAL HIGHLIGHTS" findet am Sonntag den 18. November um 15.00 Uhr im Kulturzentrum PFL in Oldenburg statt. 

Die gebürtige Amerikanerin Mary Kehl, bekannt auch aus dem Trio „Sweet Sugar Swing” und dem Oldenburgischen Staatstheater, organisiert regelmäßig verschiedene Veranstaltungen und ist Gesangslehrerin in Oldenburg. Sie hat dieses Konzert organisiert.

Mary Kehl, was erwartet uns beim Musical Highlights Konzert? Es wird ein abwechselungsreiche Programm geben, bei dem Songs von verschiedenen Musicals gespielt werden. Es ist eine gute Mischung aus bekannten Liedern, wie ‘Lied des Volkes’ aus Les Miserables oder ‘I will follow him’ aus Sister Act und weniger bekannten Liedern, die auf das Musical neugierig machen. 

Welche Künstler treten bei dem Konzert auf? Insgesamt treten acht Profi-Solist.innen auf: Die meisten davon sind am Oldenburgischen Staatstheater engagiert. Alle Künstler.innen haben schon in verschiedenen, zahlreichen Produktionen mitgespielt. Dazu wird Musicaldarsteller Rupert Markthaler, bekannt als Judas aus der Produktion von Jesus Christ Superstar am Oldenburgisches Staatstheater sowie den großen Musicals: Tarzan, Rocky Horror Show und Disney’s Frozen auf Tour mit seiner kraftvollem rockigem Stimme performen. Ich habe auch ein Ensemble aus meine Gesangschüler.innen zusammengestellt, das den Solisten bei den großen Shownummern unterstützen wird. Der in Oldenburg bekannte Moderator und absoluter Musical-Fan Manfred Scholz wird das Publikum humorvoll durch das Programm führen. 

Warum veranstalten Sie ein Benefizkonzert? Die Schule Borchersweg benötigt einen neuen spezialangefertigten Bus für Kinder mit körperlichen Einschränkungen, was sehr viel Geld kostet. Ich und meine Kolleg.innen möchten mit unseren Talenten etwas Gutes tun und anderen Menschen helfen, darum wird der Erlös von den Konzertkarten für die Anschaffung des Busses gespendet.

Wer unterstützt das Benefizkonzert? Ich bin sehr dankbar, dass mehrere meinen Gesangskolleg.innen sofort bereit waren ihre Zeit und Energie in ein schönes Konzert für einen guten Zweck zu investieren und dafür auch auf ihre Gage verzichtet haben. Dazu kommen auch andere tolle Menschen, die für uns hinter der Kulisse umsonst arbeiten werden um dieses Konzert zu realisieren. Wir suchen auch Firmen oder Einzelpersonen, die uns durch eine Spende uns helfen würden. 

Was erhoffen Sie sich von dem Konzert? Ich hoffe, dass das Publikum glücklich nach Hause geht und wir viele Spenden sammeln können. Alle Zuhörer haben hoffentlich einen schönen Abend und können vielleicht auch ihrem Alltag für einen Moment entfliehen. 


Der Verein „Eltern und Freunde der Schule Borchersweg e.V.“ setzt sich dafür ein, dass Schülerinnen und Schülern der Schule Borchersweg auch Dinge offen stehen, für die die staatlichen Institutionen keine Gelder zur Verfügung stellen. Dazu gehören die finanzielle Unterstützung bei der Durchführung von Ausflügen und Klassenfahrten. Unter anderem stellt der Verein der Schule einen behindertengerecht ausgestatteten Kleinbus zur Verfügung. Dieser ist aktuell in die Jahre gekommen und muss ersetzt werden. Ein Teil der benötigten 35.000 € sind bereits durch Spenden und Stiftungen zusammengekommen. Die Erlöse aus dem Benefizkonzert sollen zu dem noch fehlenden Restbetrag beitragen. 

Mobilität ist ein ganz wichtiges Thema in der Schule Borchersweg, da an der Schule viele Kinder mit körperlichen Einschränkungen und dementsprechenden Hilfsmitteln beschult werden. Die Schüler nehmen an vielen außerschulischen Lernorten Unterrichtsangebote wahr, dazu zählen z. B. Arbeitsgemeinschaften wie das Reiten oder das Angeln. Diese Orte können sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichen, daher stellt der Förderverein den Schülern einen Bus zur Verfügung, der besonders ausgestattet ist mit einer Rampe im Heck, um auch einen Elektrorollstuhl transportieren zu können und einer Einstiegshilfe im Seitenbereich, um allen Schülern mit Bewegungseinschränkungen einen leichten und selbstständigen Einstieg zu ermöglichen. Auch im sportlichen Bereich wird er immer wieder eingesetzt, z.B. beim Rollstuhlbasketball, um die Spezialrollstühle zu den Wettkämpfen zu bringen. Der Transport von Hilfsmitteln (Lifter, Rollatoren) ist beim lebenspraktischen Unterricht unerlässlich, hier kommt der Bus genauso zum Einsatz wie bei den Fahrten. Weiterhin wird dieser Bus genutzt von der Schülerfirma „Ratzefummel“ zum Verkauf ihrer Waren.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren